HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

zurück zur Übersicht
 

Der Gegenschein

Besonderes Phänomen am Mitternachtshimmel


 
Bei zunehmendem Sonnenabstand wird das Zodiakallicht schwächer und ist nur in Hochgebirgen als schmales Lichtband sichtbar. Direkt gegenüber der Sonne erfährt es jedoch eine Aufhellung, da die Staubteilchen hier "in Opposition" stehen.
Dieser Gegenschein ist als schwach leuchtende Fläche von etwa 15° Länge und 5° Breite wahrnehmbar. Voraussetzung für seine Beobachtbarkeit sind neben einem dunklen Standort auch sehr klare Luft/gute Himmelstransparenz. Wir werden versuchen, dieses selten beobachtete Phänomen beim HTT zu sehen. ...
 

Der Mitternachtshimmel über dem HTT

Himmelsanblick auf dem Herzberger Teleskoptreffen - 15. September 2007 - 0:00 Uhr MEZ

Der Uranus kulminiert um 23:40 Uhr [0:40 MESZ] und steht nahe am Stern φ des Wassermanns, so dass er mit dem unbewaffneten Auge leicht zu finden sein sollte. Unmittelbar östlich neben diesen beiden Gestirnen befindet sich um Mitternacht der Gegenschein - sofern uns nicht irdisch- atmosphärischer Staub/Dunst daran hindert, werden wir diesen kosmischen Staub erkennen können...

Der reale HTT-Horizont entstammt einem nächtlichen Panoramabild von Ronny Harzer, Astroclub Südfläming.


  << zurück     > Inhaltsverzeichnis <     vor >>  
zum > Seitenanfang <

HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt