HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

Gemeinsames Projekt  TU Dresden - AstroTeam Elbe-Elster
Das Lohrmann-Observatorium der Technischen Universität Dresden [Website] verfügt seit Mitte letzten Jahres über ein neues Newton- Teleskop mit 60 cm Öffnung (f/4) - gebaut von Astro Optik Keller - welches vordergründig zur exakten fotometrischen Erfassung (neuentdeckter) lichtschwacher Planetoiden angeschafft wurde.
Das Instrument verfügt über einen korrigierten Bildfelddurchmesser von 6 cm und eine Nachführgenauigkeit von 0.1 "/min. Zum Einsatz kommt eine 16 Megapixel (4096 x 4096 px) CCD Kamera der Fa. Finger Lake Instruments (USA); Parameter: Pixelgröße 9 µm, CCD-Größe 36 mm x 36 mm, max. Quanteneffizienz 62% bei 580 nm, Grauwertauflösung 16 bit.

In einem speziellen Projekt sollen Möglichkeiten und Grenzen der DS-Fotografie unter mittelmäßigen Standortbedingungen beim Einsatz modernster Technik ausgelotet werden. Rückschlüsse sind somit auch für andere Forschungseinrichtungen bzgl. der Fragestellung möglich, welche Aufgaben gfs. hierzulande realisiert werden können und nicht unbedingt den (meist knapp bemessenen) Beobachtungszeiten an Großteleskopen im Süden vorbehalten bleiben müssen  Wir freuen uns sehr, an diesem Projekt mitarbeiten zu können.

Nachfolgend eine erste Aufnahmeserie - entstanden unter z.T. sehr schlechten Rahmenbedingungen.
B e o b a c h t e r : Dr. Ralf Langhans (TU Dresden), Ralf Hofner (AstroTeam Elbe-Elster).
M 27
NGC 1973
M 31
Region M 81 - M 82
M 82
M 81 und Holmberg 9
zurück zur News-Seite
HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt