HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

Aktivitäten des AstroTeams Elbe-Elster e.V.
  HTT Galerie 2011

  Sternwarten-Galerie

  AstroTeam Elbe-Elster e.V.
 Vereins-Jahresplan  2012    
  Nachtimpressionen vom HTT:
  © Uwe Müller (Sternwarte) und
  © Martin Gembec (42"Dobson)
  Galaxie M 82: © Ralf Hofner.

 Termine  Unsere Vorhaben   +   einige Highlights am Himmel
Ansprechpartner
Januar 2012 Teilmahme entspr. der Einladungen befreundeter Städte der HTT-Region an ihren Neujahrsempfängen.
Ralf Hofner
Januar / Februar



Samstag, 25. Februar
Zweiter Tausch + Neubestückung von Technik in der ELSTERLAND-STERNWARTE, incl. umfangreicher Test der neuen Systeme.


Sofern Techniktausch bereits abgeschlossen:
7. ATS (AstroTreff Schwarze Elster) - Winter-Astronomie in Jeßnigk
Michael Möckel
Dirk Landrock
Mars in Perihel- und Aphel-Opposition
Am Abend des 3. März 2012 (Samstag) erreicht der Mars nach über 2 Jahren seine nächste Opposition - diesmal noch näher am Aphel (sonnen- und erdfernsten Punkt seiner Bahn) gelegen: er kommt uns nur 100,8 Mio km "nahe" und ist somit fast doppelt so weit entfernt wie Ende August 2003, entspr. erreicht sein scheinbarer Durchmesser nur 13,89". Erst ab einem guten 6-Zöller aufwärts lassen sich größere Oberflächen- und Atmospärenstrukturen auf dem Planeten erkennen.
Mars steht im Sternbild Löwe und ist von Februar bis Mai die ganze Nacht hindurch beobachtbar.
Bei absehbar gutem Wetter wird ein Beobachtungsabend stattfinden, evtl. in der Sternwarte - hängt aber von den bereits oben erwähnten technischen Fragen ab.

Weitere Bilder + Infos u.a. hier:
Mars 2003 auf La Palma
Mars 2005 - mit vielen anschaulichen Bildern
Mars: Info-Seite - 2007, incl. Vorschau auf künftige Opoositionen
Fotos der Mars-Opposition 2007
Michael Möckel
Stefan Simon
Montag, 5. März Größte Erdnähe des Kometen C/2009 P1 - Garradd - ca. 5,5 mag hell, zirkumpolar unweit des Kleinen Wagens (UMi) stehend. Er ist nach dem März-Vollmond (8.3.) in der zweiten Monatshälfte weiterhin sehr gut am Abendhimmel (vermutl. bereits mit freiem Auge ) sichtbar.   -   Ephemeriden, Karten und weitere Informationen:
VdS-Fachgruppe Kometen,   Info-Seite von Andreas Schnabel.
indiv. Beobachtung
Beobachtundsabend am Riesendobson 2007
Samstag, 17. März, 17:00 Uhr
Astro-Stammtisch ELBE-ELSTER in Plessa, Schülers Gasthaus

- anschließend bei gutem Wetter:

die traditionelle (bereits seit 2005 stattfindende) Beobachtung des Winter- und Frühlingshimmels mit dem 42"-Dobson in Erhards Privatsternwarte - weitere, eigene Technik kann natürlich mitgebracht werden.
Evtl. erfolgt an diesem Abend auch der Sterntest am 28" WR-Spiegelkörper.

Der Stammtisch findet auch bei schlechtem Wetter statt und ist wie der ATS offen für alle Freunde unseres Teams unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft - bitte jedoch vorab Anmeldung per   e-Mail.
Impressionen vom letztjährigen Frühlingstreff in Plessa findet man HIER.
Dr. Erhard Hänßgen
Eckhard Rudolph
Samstatg, 24. März
13:00 Uhr:  Arbeitseinsatz in der Sternwarte

ab 18:30 Uhr:   ATS mit Messier-Marathon in Jeßnigk  -  Beobachtung aller 110 Messier-Objekte in einer Nacht.   -   Neumond: 22.03., 15:37 Uhr.
Michael Möckel
Dirk Landrock
Venus streift Plejaden
Dienstag, 3. April
Abendstern Venus durchwandert den südlichen Teil der Plejaden.

Leider geht sie knapp an den Haupsternen vorbei, es stört zudem recht helles Mondlicht (3 Tage vor Vollmond) - allerdings ist es trotzdem ein sehr reizvolles Fotomotiv bei verschiedenen Brennweiten, bei klarer Luft und gutem Seeing sollte man im Fernrohr eine hohe Vergrößerung wählen (ca. 1mm Austrittspupille), um ggfs. schwächere Sterne im Außenbereich von M 45, die die Venus bedeckt oder knapp an ihnen vorbeizieht, sichtbar zu machen.
Auch Beobachtungen 1-2 Tage vor und nach dem 3.April sind empfehlenswert!

Interessant ist auch der genaue Zeitpunkt der Dichotomie (Halbphase der Venus), diese tritt Anfang April ein und weicht durch die dichte, hellbewölkte Atmosphäre um einige Tage von der mathematischen Dichotomie (Phasenwinkel = 90°) ab...
indiv. Beobachtung




Die Venus ist am Abend- himmel von Anfang Febr. bis Mitte Mai (bei steiler Ekliptiklage) gut zu beo- bachten:  Höhe über dem West-Horizont in diesem Zeitraum 20°-30° - bei jeweils 1 Stunde. nach Sonnenuntergang.
Saturn in Opposition
Sonntag, 15. April
Der Saturn errreicht seine diesjährige Oppositions-Stellung.

Visuell am 2012er Frühlings-Himmel sicher nett anzuschauen, dass neben dem
gelb-rötlichen Mars auch gelbliche Saturn in Opposition steht, also zwei farbige + helle Lichtpunkte sich zusätzlich in diesem sonst an hellen Sternen relativ armen Himmelssektor befinden....

Im Fernrohr sehr eindrucksvoll, dass die Ringe nun schon wieder recht weit geöffnet sind und in der Oppositionswoche deutlich heller strahlen als zu anderen Zeiten: die Gesteins- und Eisbrocken der Saturnringe stehen ja nun schattenlos in "Vollmond- position", während sie seitwärts der Linie Saturn-Erde-Sonne etwas Schatten am Rand haben und merklich dunkler erscheinen - im Gegensatz zu den winzigen Gasmolekülen der Planetenatmosphäre, die keinen "Lichtabzug" bei verändertem Phasenwinkel haben können und immer gleich hell reflektieren...
indiv. Beobachtung


Bei gutem Wetter (was freilich Mitte April eher fraglich ist) können wir natürlich zum ATS in Jeßnigk treffen.
Samstag, 21. April, ab 15:00 Uhr 15. Südbrandenburger Sternfreundetreffen - Wir besuchen, wie jedes Jahr, unsere Freunde vom Nachbarverein zu ihrem SBST, welches diesmal in Burg (im Spreeewald) mit einem besonderen Programm geplant ist.

Weitere Infos:
Website der Südbrandenburger Sternfreunde e.V.
Thread im Forum SÜDKURVE
unser Bericht vom 14. SBST
Stefan Simon
Günter Adler
Samstatg, 28. April
14:00 Uhr:  Arbeitseinsatz in der Sternwarte

zwischendurch um ca. 15:30 Uhr:   Besuch der Schönewalder Landfrauen mit kl. Rundgang und Erläuterung unseres Stern- und Wetterwarten-Projekts.

Abends:
Test des 15" LOMO-Spiegels in der Sternwarte am natürl. Stern, sowie Mond- und Planetenbeobachtungen. Nach Mond-Unterg. gegen 02:30 MESZ DS-Beobachtungen - z.B. in der über dem Ost-Horizont emporsteigenden Sommermilchstraße.
Michael Möckel
Dirk Landrock
Do. (Himmelfahrt), 17. Mai - So., 20. Mai Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg - in Gedern (Hessen),
ITV-Website
Wie jedes Jahr werden wieder einige Vereinsfreunde zum ITV fahren.
Martin Fiedler
Samstag, 26. Mai 13:00 Uhr:  Arbeitseinsatz in der Sternwarte

ab 21:00 Uhr MESZ:  Traditionelles Pfingststreffen des Vereins, diesmal (statt am Falkenberger Kiebitzsee) in Jeßnigk mit dem ATS gekoppelt, denn der vorhergehende Arbeitseinsatz in der Sternwarte ist wichtig - bis zum Sommer sollten möglichst alle wichtigen Arbeiten abgeschlossen werden...

Und in der Nacht ist vor den hellen Juni-Nächten letztmalig Gelegenheit, dunklem Himmel zu genießen (die Astronomische Dämmerung wird bei uns zwar nicht mehr ganz erreicht, aber es geht noch...  und es ist die beste Zeit, die südliche Sommer- milchstraße bis M 7 hinunter zu beobachten - siehe HIER.
Michael Möckel
Ralf Hofner
Venustransit 2004: Lichtring beim Austritt

Der nächste Venustransit wird erst 2117 stattfinden und in Europa völlig unsichtbar sein.
Mittwoch, 6. Juni, ab Sonnenaufgang:   Venustransit vor der Sonne.

In Asien kann man ihn vollständig sehen, doch auch hierzulande ist das Spektakel ein Highlight. Zumal im nordöstl. Deutschland die Sonne über 1 Std. eher als z.B. in der Schweiz aufgeht - beim interessanten Venus-Austritt steht Helios im HTT-Land immerhin schon ~15° über dem Horizont. Beim 2004er Transit erfolgte in etwa zu dieser Zeit der Eintritt bei großartigem Seeing, weil die noch tiefstehende Sonne die Landschaft nicht aufheizen und keine Flimmerbilder im Fernrohr erzeugen konnte...   Unsere Fotos 2004 (m. nur 6" Öffnung angefertigt) wurden im Web wohl nur vom 1 Meter Sonnenteleskop auf La Palma getoppt - und auch dieses Mal können hier bereits kurz vor dem 3. Kontakt wieder hervorragende Bilder entstehen, denn der wohltemperierte Morgen im grünen Brandenburg wird ein anderes Seeing haben, als die mittägliche Gluthitze innerasiatischer Trockengebiete... ;-)
Ausführl. Infos findet man bei Jan Hattenbach und auf www.venustransit.de

Zeiten für das Elbe-Elster-Land:
Sonnenaufgang:   4:46      Uhr MESZ
3. Kontakt:           6:37:29 Uhr MESZ  -  Höhe: 13,5°
4. Kontakt:           6:54:57 Uhr MESZ  -  Höhe: 15,9°
Dr. Erhard Hänßgen
Ralf Hofner







Einige von uns werden nach Asien o. Australien reisen...   der Beobach- tungsort in der Heimat wird noch beraten.
Samstag, 14. Juli, 19:oo Uhr
Jeßnigk, "Taverne Fisch"
Jahreshauptversammlung des Vereins
Rechenschaftsbericht des Vorstands + Bericht des Kassenwarts, Diskussion und Abstimmung zu den Dokumenten.  Beratung und Beschlussfassungen zu aktuellen und neuen Projekten des Vereins sowie Vorbereitung des nächsten HTT.
Ralf Hofner
Vereinsvorstand
Feldstecheranblick kurz vor der Jupiterbedeckung

Die Uhrzeiten rechts gelten jeweils für den Beginn.
Jupiter braucht danach mehr als 1,5 min, um hinter dem Mondhorizont zu wandern!
Sonnenaufgang ist in Jeßnigk:  05:06 Uhr MESZ.
Sa./So. 14./15. Juli, ab 20:oo Uhr:

ein ATS der besonderen Art: beginnend mit einem Öffentlichen Beobachtungs- abend in Jeßnigk, danach hochsommerliche Sternbeobachtung, z.B. Test neuer Instrumente / Baukomponenten...
... und am Morgen wartet dann ein himmlisches Highlight der Extraklasse auf uns:  der Jupiter und seine Monde werden nacheinander vom Erdmond bedeckt - dieser als Sichel mit aschgrauem Licht (genau 4 Tage vor Neumond) - ein faszinierender Anblick schon während der Annäherungsphae, siehe Grafik links...   -   umfangreiche Infos hier:
www.planetenbedeckung.de/jupiterbedeckung_150712
www.sternwarte-rodewisch.de/beobes59.htm
http://astromarco.../jupiterbedeckung-...15-juli-2012

Bedeckungszeiten für Jeßnigk - Angaben in MESZ :
Europa ......... E:  03:40 Uhr        A:  04:14 Uhr
Io  ............... E:  03:43 Uhr        A:  04:17 Uhr
Jupiter ............. E:  03:44 Uhr        A:  04:20 Uhr
Ganymed .......  E:  03:51 Uhr        A:  04:26 Uhr
Kallisto ......... E:  03:55 Uhr        A:  04:31 Uhr       E = Eintritt,  A = Austritt.
Michael Möckel
Ralf Hofner
Dirk Landrock







Ggfs. zuvor ab 13:oo Uhr Arbeitseinsatz an/in der Sternwarte.
Fr./Sa., 17./18. August
ATS in Jeßnigk
u.a. Beobachtung der mondfreien Perseiden - entfällt aus gesundheitl. Gründen!
- -
Elsterland-Sternwarte beim HTT 2010
Sa., 25. August,
14:oo Uhr - zweite Teambesprechung zur Vorbereitung des 13. HTT.



Ab 15:oo Uhr:  -  Tag der Offenen Tür der ELSTERLAND-STERNWARTE
                         
zum Dorffest in Jeßnigk.

Wie jedes Jahr werden wir uns am kulturellen Höhepunkt der Gemeinde beteiligen, mit einer kleinen Präsentation unserer Vereinsarbeit - sowie mit Sonnen- und anderen Beobachtungen in und an der Sternwarte für die interessierte Bevölkerung.
Der Termin liegt 1 Tag nach dem Ersten Viertel des Mondes, so dass lukrative (z.B. binokulare) Fernrohrbeobachtungen für die Öffentlichkeit möglich sind.
Michael Möckel
Vereinsvorstand
Auf der  mittleren der drei HTT-Wiesen  © Martin Fiedler
Do. - So.,   13. - 16. Sept. 2012    -  13. Herzberger Teleskoptreffen

... zum mittlerweile fünften Mal in Jeßnigk.
Angesichts der Tendenz aller bisherigen Jahre ist mit einem weiteren Anstieg der Besucherzahl, wie auch der HTT-Betriebskosten zu rechnen. Glücklicherweise wächst auch die Zahl der Unterstützer, so dass wir diesbezüg- lichen Herausforderungen ruhig entgegen sehen und sich alle Besucher wieder auf wunderschöne, unvergeßliche Tage freuen können.  Alle länger bewährten Programmpunkte bleiben bestehen - das im letzten Jahr erstmalig ausgetragene kleine Beach-Volleyball-Turnier wird auch dieses Jahr wieder stattfinden.

Detaillierte Infos zum diesjährigen Treffen sind ab Mitte August auf HTT Aktuell zu finden.

R ü c k b l i c k  auf das vergangene Treffen:
HTT-Tagesgalerie 2011,         HTT-Nachtimpressionen 2011,         HTT-Astrofotos 2011,
Abendstimmung HTT 2009 - 2011,         Luftbilder HTT 2009 - 2011
Samstag,
6. Oktober, 15:oo Uhr
Erweiterte Vorstandssitzung:
- Auswertung 13. HTT, Schlussfolgerungen für das kommende Treffen
- Diskussion zu den weiteren Vereinsprojekten.
Vereinsvorstand
Fr./Sa., 13./14. Oktober
Bei klarem Himmel:  ATS in Jeßnigk.
Die Venus ist übrigens von August bis November sehr gut als Morgenstern zu beobachten:  20°- 30° Höhe über dem Osthorizont bei jeweils 1 Std. vor Sonnen- aufgang...

Bei bewölktem Himmel:   Astro-Stammtisch ELBE-ELSTER.
Michael Möckel
Ende Oktober,
genauer Zeitpkt. wird noch festgelegt
Workshop / Arbeitseinsatz:   betr. Fernrohrbau sowie zu weiteren Vereinsprojekten (z.B. Arbeit mit der uns gesponserten Technik, Sternenpark Elbe-Elster...) in Plessa.
Dr. Erhard Hänßgen
Dirk Landrock
Fr./Sa., 23./24. November
Traditionelle Teilnahme unseres Vereins am Radebeuler Beobachtertreffen - wie immer als Zuhörer und auch als Referenten. Martin Fiedler
Ralf Hofner
Stefan Simon
Jupiter in Opposition
Montag, 3. Dezember
Riesenplanet Jupiter in günstiger Winter- Opposition.

Mit hoher Deklination (+21,4°) = großer Kulminationshöhe und langer nächtlicher Sichtbarkeit sowie rel. großem scheibarem Durchmesser (fast 49" am Äquator, max. sind 50" möglich) präsentiert sich der römische Göttervater in einer sehr günstigen Beobachtungsposition.
Von Oktober bis Februar kann er gut beobachtet werden.



Außerdem befindet sich Merkur zwischen dem 29. November und 10. Dezember in einer recht guten Abend-Sichtbarkeit.
indiv. Beobachtung


Bei günstigem Wetter ist trotz Adventszeit sicher ein Beobachtungstreffen möglich...
Samstag, 29. Dezember,
ab 19:oo Uhr
Weihnachts-/ Jahresabschlussfeier - traditionell zwischen den Feiertagen - Veranstaltungsort:  das urgemütliche, mittelalterliche Ambiente des Restaurants
"Alte Schmiede" in Bad Liebenwerda.
Ralf Hofner
Günter Adler
Durch unvorhersehbare, herstellerseitige technische Probleme bei der Teleskopausstattung und den ungünstigen Witterungsverlauf im Früh- jahr und Sommer letzten Jahres haben sich die Arbeiten in und an der Sternwarte verzögert, welche nun im 2012 endlich abgeschlossen werden sollen.   Dehalb müssen wir Vereinsausflüge, z.B. zu den tschechischen Sternfreunden sowie zu den Teleskoptreffen im Harz, leider noch um ein weiteres Jahr verschieben - wir bitten um Verständnis!

Änderungen oder Ergänzungen vorbehalten.
               Rückblick: Vereinsplan 2011
DL.+RH.   21/Jan/2012
HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt