HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

Aktivitäten des AstroTeams Elbe-Elster e.V.
  HTT Galerie 2010

  Sternwarten-Galerie

  AstroTeam Elbe-Elster e.V.
Vereins-Jahresplan  2011    
  Nachtimpressionen vom HTT:
  © Uwe Müller (Sternwarte) und
  © Martin Gembec (42"Dobson)
  Galaxie M 82: © Ralf Hofner.

 Termine  Unsere Vorhaben  +  einige weitere Astro-Termine
Ansprechpartner
Di., 4. Januar Partielle Sonnenfinsternis - max. 75% Bedeckung im Elsterland - Bilder und Berichte unserer Beobachtungen des inzwischen stattgefundenen Ereignisses findet man hier: /e_sofi2011.
indiv. Beob.
Sa., 31. Januar   19:00 Uhr 5. ATS (AstroTreff Schwarze Elster) - Winter-Astronomie in Jeßnigk
Ralf Hofner,
Karl Körschner
Do., 10. Februar Fahrt nach Berlin:
Abholung des Teleskop-Sponsorings des Sternfreunds Hans Schumacher - Hans stellt unserer Sternwarte verschiedene hochwertige Instrumente (von 4" bis 8" Öffnung) sowie Zubehör und Fachliteratur zur Verfügung - in Würdigung dessen wird er an diesem Tage als Ehrenmitglied unseres Vereins aufgenommen.
Ralf Hofner,
Stefan Simon
Begegnung von Mondsichel und Venus
Am Morgenhimmel des 1. März (Dienstag) findet eine optisch reizvolle, nahe Begegnung der Monsichel mit aschgrauem Licht und der Venus wenige Grade über dem Südost-Horizont statt, der strahlend helle Nachbarplanet steht nur 1,5° vom Mond entfernt, welcher dem Neumond entgegenzieht nur noch zu 12% beleuchtet ist, bei klarer Luft wird ein kräftiges Erdlicht auf dem Mond sichtbar sein, denn dieses ist im zeitigen Frühjahr besonders hell, da weite Teile Asiens vom Polarmeer bis zum Himalaja schneebedeckt sind und somit das Sonnenlicht (wie auch die hellen Sandwüsten Vorderasiens) besonders stark reflektieren...

Die Venus hat an diesem Morgen einen scheinbaren Ø von 16" und ist zu 71% beleuchtet.

Besonders imposant dürfte der Anblick dieser Konnstellation im Feldstecher sowie im Teleskop bei nicht zu starker Vergößerung im Weitwinkel-Okular sein - weitere Informationen + Bild in Großversion beim Klick in das Animationsfoto links.




Im Jahresverlauf kommt es zu einer noch engeren Mond-Venus-Konjunktion:
Am 30. Juni (Do.) steht am Tageshimmel um 08:30 Uhr die Venus nur 10' von der Mondsichel entfernt. (Vorsicht: die Distanz zur Sonne beträgt nur 15°!)
indiv. Beob.
Sa., 5. März 13:00 Uhr:  Arbeitseinsatz in der Sternwarte

ab 18:30 Uhr :  Messier-Marathon in Jeßnigk (1) - Beobachtung aller Objekte des Messier-Katalogs in einer Nacht. - sollte uns hier das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen, ist Anfang April ein zweiter Anlaugf geplant...
Michael Möckel
Sa., 26. März   18:00 Uhr Astro-Stammtisch in Plessa, Schülers Gasthaus
- anschließend bei gutem Wetter:
die tradionelle Beobachtung des Winter- und Frühlingshimmels mit dem 42"Dobson, gleichzeitig Sterntest des 28" WR-Spiegelkörpers.
- der Stammtisch findet auch bei schlechtem Wetter statt (!) und soll eine neuer ständiger Programmpunkt unseres Vereinslebens werden, die sich bei gutem Wetter anschließende Beobachtung erfolgt auf Dr. Erhard Hänßgens Privat-Grundstück, Anmeldung dafür unter   info©herzberger-teleskoptreffen.de notwendig!
Dr. Erhard Hänßgen,
Ralf Hofner
Sa., 2. April 13:00 Uhr:  Arbeitseinsatz in der Sternwarte

ab 20:30 Uhr MESZ:  ATS mit  Messier-Marathon in Jeßnigk (2) - Auch zum Neumond Anfang April besteht nochmals die Möglichkeit, alle 110 Messier-Objekte in einer Nacht visuell und fotografisch zu beobachten...
Michael Möckel,
Ralf Hofner
Mo., 4. April   02:00 Uhr MESZ Saturn in Opposition
- mit Äqu.-Ø: 19,3",   Ring-Ø: 43,9" / 6,6"  -  Sternbild Jungfrau, Dekl.: - 2,9°.
Der Ringplanet hält z.Z. die Fachwelt mit auf ihm wirbelnden globalen Stürmen in Atem, schau'n wir mal, wie es sich weiterentwickelt...

Sa., 9. April   18:00 Uhr MESZ 2. Astro-Stammtisch Elbe-Elster in unserer Sternwarte oder in der Jeßnigker "Taverne Fisch". -   Beratungen insbesondere zu den verschiedenen Sternwarten- und Teleskopbau-Projekten sowie zur Vorbereitung des Vereinsausflugs.

Bei klarem Himmel:  Mond-, Saturn- und später Deep-sky-Beobachtungen (Mond- Untergang: 01:10 Uhr MESZ) - Ausweichtermin ATS, wenn dieser am 2. April nicht stattfinden konnte.
Ralf Hofner,
Michael Möckel
Fr., 29. April - So., 1. Mai Der ursprünglich an diesem Wochenende vorgesehene Besuch der tschechischen Sternfreunde , sowie der für den darauf folgenden Samstag (07.05.) geplante Öffentliche Beobachtungsabend in/an unserem Jeßnigker Vereinsobservatorium müssen leider auf Grund technischer Probleme an der Sternwarten-Optik ver- schoben werden - neue Termine stehen noch nicht fest, werden aber selbst- verständlich rechtzeitig bekannt gegeben.
Am Samstag - 30.04.2011 - besuchen wir daher unsere Freunde vom Nachbar- verein beim Südbrandenburger Sternfreundtreffen (SBST).
Ralf Hofner,
Stefan Simon
Morgenhimmel im Mai Planetentreffen über dem Osthorizont:
Jupiter, Merkur, Venus, (Mars) - am 01.05. und 30./31.05. mit schmaler Mondsichel - weitere Infos bei unserem Konjunktionsexperten Stefan.
Stefan Simon
Sa., 28. Mai 13:00 Uhr:  Arbeitseinsatz in der Sternwarte

ab 20:00 Uhr MESZ - bei klarem Himmel:   ATS in Jeßnigk mit dem Beobachtungs- schwerpunkt Südliche Sommer-Milchstraße , s. dazu z.B. diesen Bericht - in der letzten Mai-Dekade besteht die günstigste Möglichkeit, die Objekte im Bereich des Galaktischen Zentrums zu beobachten, die südl. Sommermilchstraße kulminiert zur astronom. Mitternacht (o1:oo Uhr MESZ) und es wird im mittleren Deutschland (51°N... 52°N) um diese Zeit noch einigermaßen dunkel, bevor im Juni die hellen Nächte beginnen...

Bei bewölktem Himmel:   3. Astro-Stammtisch Elbe-Elster
Michael Möckel,
Ralf Hofner
Himmelfahrt, 2. Juni - So., 5. Juni Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg [Website]
Auch dieses Jahr werden wieder einige von uns zum ITV fahren.
Martin Fiedler
Pfingstsamstag., 11. Juni Tradionelles Astro-Pfingsttreffen am Falkenberger Kiebitzsee
= 4. Astro-Stammtisch Elbe-Elster , u.a. Beratungen zur Gestaltung des Beobachtungsabends der Totalen Mondfinsternis (15.06.) und zur langfristigen Vorbereitung des 12. HTT.
Ralf Hofner
Mi., 15. Juni Totale Mondfinsternis - der Erdbegleiter geht bereits fast völlig verfinstert auf, Zeitangaben in MESZ (CEST):
21:19 Uhr ........ Mondaufgang in Jeßnigk
21:22 Uhr ........ Beginn der Totalität
22:13 Uhr ........ Mitte der Finsternis
23:03 Uhr ........ Ende der Totalität
  0:03 Uhr ........ Austritt aus dem Kernschatten
  0:15 Uhr ........ Kulmination des Mondes   -   Deklination: - 23,1°
  1:02 Uhr ........ Austritt aus dem Halbschatten
Das Schauspiel ereignet sich an einem warmen Hochsommer-Abend - und wird von uns als ÖFFENTLICHER Beobachtungsabend an der Elsterland-Sternwarte in Jeßnigk gestaltet werden.
Ralf Hofner,
Dietrich Strauch,
Stefan Simon,
Merlin Menzel
Fr./Sa., 29./30. Juli
Bei klarem Himmel:  ATS in Jeßnigk

Bei bewölktem Himmel:   5. Astro-Stammtisch Elbe-Elster - wenn die Wetterlage eindeutig vorhersehbar negativ ist, wird der Stammtisch im Gebiet zwischen Falkenberg und Elsterwerda stattfinden, wo die meisten Vereinsmitglieder zu Hause sind...
Natürlich sind wie immer auch weitere Sternfreunde herzlich willkommen.
Günter Adler,
Ralf Hofner
Elsterland-Sternwarte beim HTT 2010
Sa., 27. August, 14:00 Uhr - Arbeitseinsatz an der Sternwarte.


Ab 15:00 Uhr  -  Tag der Offenen Tür der ELSTERLAND-STERNWARTE zum Dorffest in Jeßnigk.

Auch in diesem Jahr werden wir uns am kulturellen Höhepunkt der Gemeinde beteiligen, mit einer kl. Präsentation unserer Vereinsarbeit - sowie mit Sonnen- u. a. Beobachtungen in und an der Sternwarte für die interessierte Bevölkerung.
Der Termin liegt kurz vor dem August-Neumond, vielleicht kommen wir ja in der zweiten Nachthälfte auch zu einigen eigenen Himmelsinspektionen ;-)...
Michael Möckel,
Karl Körschner,
Vereinsvorstand
Die mittlere der drei HTT-Wiesen  2010 - Luftaufnahme vom Martin Fiedler
Do. - So.,   22. - 25. Sept. 2011    -  12. Herzberger Teleskoptreffen

... nun zum bereits vierten Mal in Jeßnigk.
Und dieses Jahr endlich wieder im zentralen Zeitsektor des Altweibersommers, welcher eigentlich bei uns in fast 80% aller Jahre in der 2. Septemberhälfte stabiles Spätsommerwetter bringt - diese Wetterlage ist jedoch seit 2006 in einem untypisch langen Zeitraum nicht mehr richtig eingetreten und statistisch höchst überfällig: das HTT dürfte 2011 also die meteorolog. Optimalbedingungen von 2006 (sowie auch 2000, 2003 und 2004) mit herrlich trockenen, warmen Nächten wiederholen - und das an einem astronomisch deutlich besseren Standort als zuvor Bahnsdorf und Uebigau...
Zudem sind wir 2011 erstmalig seit Jahren an jenem Wochenende das einzige größere Beobachtertreffen Mittel- europas...
Detaillierte Infos zum diesjährigen Treffen sind ab Mitte August auf HTT Aktuell zu finden.

R ü c k b l i c k :   HTT-Tagesgalerie 2010,     HTT-Nachtimpressionen 2010,     HTT-Astrofotos 2010.
Oktober,
genauer Zeitpkt. wird noch festgelegt
Workshop / Arbeitseinsatz:   Fernrohrbau in Plessa.
Um die Arbeit am WR-Dobson Erhard nicht allein zu überlassen, werden wir uns nach dem 12.HTT in wohl kleinerer, aber produktiver Runde gelegentlich in Plessa treffen, um das nächste gr. Projekt unseres Teams Wirklichkeit werden zu lassen.
Dr. Erhard Hänßgen
Fr./Sa., 28./29. Oktober
Bei klarem Himmel:  ATS in Jeßnigk
Bei bewölktem Himmel:   6. Astro-Stammtisch Elbe-Elster.
Dietrich Strauch,
Ralf Hofner
November,
genauer Zeitpkt. wird noch festgelegt
Jahreshauptversammlung des Vereins
in Jeßnigk - "Taverne Fisch" oder Sternwarte - mittelfristige Terminierung, um max. Teilnahme zu realisieren.
Vereinsvorstand
Sa., 10. Dezember Totale Mondfinsternis
Der Finsternisbeginn liegt - wie am 15. Juni - auch dieses Mal vor dem Mondaufgang.
Zeitangaben in MEZ (CET):
15:06 Uhr ........ Beginn der Totalität
15:32 Uhr ........ Mitte der Finsternis
15:51 Uhr ........ Mondaufgang in Jeßnigk
15:54 Uhr ........ Sonnenuntergng in Jeßnigk
15:58 Uhr ........ Ende der Totalität
17:18 Uhr ........ Austritt aus dem Kernschatten
18:32 Uhr ........ Austritt aus dem Halbschatten
Bei sehr klarer Horizontsicht ist es sicherlich ein intertessantes Fotomotiv - und ein Lehrstück in Sachen atmosphärischer Refraktion: denn untergehende Sonne und der aufgehende verfinsterte Mond (im Erdschatten!) sind gleichzeitig sichtbar - ein erhöhter Beobachtungsort mit Sichtmöglichkeit bis zum mathematischen Horizont ist bei beiden Mondfinsternissen des Jahres 2011 sehr vorteilhaft bzw. notwendig.
 
Do., 29. Dezember
Jahresabschlussfeier - traditionell zwischen den Feiertagen - Veranstaltungsort: Hotel "Kronprinz" Falkenberg
Ralf Hofner
Änderungen oder Ergänzungen vorbehalten.
RH.  26/Febr/2011
HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt