HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt

Das 7. Treffen in der Heimat von Riesendob und ZEISS-Telementor
Anfang der 70er Jahre wurde das Schulfernrohr AS 63/840 in enger Kooperation der Jenaer ZEISS-Werke mit den Sternwarten Bautzen und Herzberg für einen Großauftrag neu konzipiert, in der Praxis getestet und im Mai 1972 dann unter dem Produktnamen "Telementor" der Öffentlichkeit vorgestellt, mehr dazu auf www.achromat.de. Der 63/840 ZEISS-Telementor gilt unter Fachleuten immer noch als der beste Achromat bzw. Halbapochromat seiner Klasse. Wer heute einen besitzt, pflegt ihn liebevoll.

Exakt 30 Jahre später - im Frühjahr 2002 - wurde dann in unserer Region ein zweites, besonderes Teleskopprojekt in Angriff genom- men: Dr. Erhard Hänßgen konnte einen 1,07 Meter-Optik erwerben und begann mit dem Bau eines großen Dobson. Bis dahin waren Fernrohre dieser Dimension stets festinstallierte Sternwarteninstrumente, da sie auf Grund ihres Gewichts kaum mehr von einem Mann zu transportieren und zu bedienen sind. Es ist also schon eine konzeptionelle, technologische und handwerkliche Meisterleistung von Erhard, dieses Projekt erfolgreich umgesetzt zu haben. Wer auf der 5m hohen Leiter steht ist nicht nur vom Okularanblick fasziniert, sondern auch von der Leichtigkeit und Präzision, mit sich der Riesen-Spiegel bewegen lässt...

Natürlich sind Telementor und Riesendob auf dem großen Astroevent ihrer Heimat präsent.
Dort anzutreffen ist auch der Gründer und langjährige Leiter der Herzberger Sternwarte, Klaus Schmidt, zugleich einer der Väter des Telementor. Mit 72 Jahren ist er der älteste in unserem Team. Freitagabend stand er am Einlasspoint und freute sich mit uns, dass die HTT-Wiese ein richtiger Wallfahrtsort der überregionalen Astroszene geworden ist.

Weitere Stimmungsbilder gibt es auf --> Seite 2 dieser Galerie.

HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachtkarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt