HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachthimmelskarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt  








HTT Info
International

Ceský
English
Deutsch
Ralf Hofner     1960 - 2014



Gründer des HTT

Das HTT ist das große Teleskoptreffen Ostdeutschlands. Wir heißen alle Astronomen in Jeßnigk willkommen! Euch erwartet:
  • ein wirklich dunkler Himmel, besser als 6,5 mag, SQM-Messungen besser als 21,5
  • eine familiäre, freundschaftliche Stimmung auf dem Platz
  • Instrumente aller Größen, vom Fernglas bis zum Ein-Meter-Spiegel
  • eine gastronomische Versorgung vom Frühstücksbüffet bis spät in die Nacht an der H-alpha-Bar zu zivilen Preisen
Es gab kaum einen Besucher, der nicht begeistert vom HTT nach Hause fuhr! Durch die geographische Lage sind die Wetteraussichten im September sehr gut. Wir hatten noch kein Treffen, an dem nicht ausgiebig beobachtet werden konnte – 15 Jahre lang.
Die Krönung des Teleskoptreffens ist Erhard Hänßgens 42-Zoll-Dobson-Teleskop. Dieses Instrument ermöglicht eine völlig neue Sicht auf bekannte Objekte. Erhard erklärt in jeder klaren Nacht geduldig die Wunder des Himmels, stellt die Objekt ein und gibt Anfängern Hinweise für die Beobachtung. Nach ein klein wenig Anstehen und Plausch an der Warteschlange kann jeder einen ausführlichen Blick durch dieses wunderbare Instrument genießen. Vielen Dank, Erhard!



Auf dem HTT finden sich stets einige Händler ein. Stammbesucher sind Wolfgang Lille mit seiner Auswahl von Sonnenteleskopen und der TeleskopShop Ost mit einer breiten Auswahl an astronomischen Instrumenten und Zubehör. Auch astroleuchten.de ist meist auf dem Platz. Die Händler sind selbst Amateure und geben fachkundige Beratung, und das auch nicht ausschließlich verkaufsorientiert. Die Händlerliste wird kurz vor Beginn des Treffens aktualisiert.
Was tun am Tage? Freunden begegnen, Technik vergleichen, die Sonne beobachten, Software erproben. Und natürlich unsere Workshops und Vorträge besuchen: Von Teleskoptechnik bis Bildverarbeitung, es ist für jeden etwas dabei. Die Vortragsliste wird kurz vor dem Treffen aktualisiert.
Was beobachten? Seit vielen Jahren geben wir Beobachtungshinweise in Form des Skyguides heraus. Dieses Heft wird es auch in diesem Jahr wieder geben. Die Vorstellung der Objekte selbst erfolgt in einem Vortrag am Nachmittag. Damit entfällt die "Funzelei" mit dem Laser am Nachthimmel. Eine Führung durch den Nachthimmel findet für alle Interessenten gleich neben dem Riesendobson statt. Kleinere Instrumente können dort während der
Führung aufgestellt werden.                                                                                                                   Uwe Pilz



Veranstaltungsort
ELSTERLAND-STERNWARTE
Jeßnigk 118
D - 04916  Schönewalde

51° 44' 54" N
13° 16' 41" E


80 km südlich von Berlin
  8 km nordöstl. v. Herzberg (Elster)

Hier geht es zur informativ und nett gestalteten Webpräsenz von Jeßnigk:

www.jessnigk.de
Anfahrt
Die Anreise ist ab Mittwoch, den 16.09.2015 nachmittags möglich.

Anfahrtskarte

Dort findet man auch - insbes. für neue Besucher - sehr wichtige Anfahrtshinweise, z.B. zu staukritischen Zeiten - BITTE anklicken und LESEN, liebe Sternfreunde, vergeudet nicht Eure HTT-Freizeit mit stundenlangem Stehen auf der Autobahn!

Hier nun eine Luftbilder-Komposition zum Anklicken für die Vor-Ort-Orientierung auf dem HTT:

Infos + Kontakt
Vereinssitz:
AstroTeam Elbe-Elster e.V.
Walther-Rathenau Str. 4b
D-04895 Falkenberg

Postanschrift(Verwaltung):
Michael Möckel, AstroTeam Elbe-Elster e.V.
Würzburger Str. 35
D-09130 Chemnitz

Telefon:
0177/6162488 (M. Möckel, Vors.) bzw.
0176/64328838 (D. Landrock, stellv. Vors.)

e-Mail an den Veranstalter

Unkostenbeiträge

- alle Beträge beziehen
  sich jeweils auf den gesamten
  HTT-Zeitraum inkl. Strom

- Kinder bis 14 Jahre kostenlos

- ausländische Gäste mit
  ungünstigem € - Kurs
  (CZ, PL, H...) zahlen keinen
  Zelt- u. PKW-Obulus

  6,00 €   pro Person
  2,00 €   Schüler + Studenten
  5,00 €   Zelt
  5,00 €   PKW
15,00 €   Wohnanhänger
20,00 €   Wohnmobil

Hinweis: Leider sehen wir uns gezwungen, die seit Jahren mehr als knapp kalkulierten Eintrittspreise den gestiegenen Kosten anzupassen! Wir bitten um Euer Verständnis.

Spenden
Liebe Sternfreunde!

Unsere Eintrittsgelder sind trotz der diesjährigen notwendigen Anpassung knapp kalkuliert. Wir möchten unsere Philosophie nicht ändern und auch künftig allen die HTT-Teilnahme ermöglichen. Daher bitten wir diejenigen unter euch, die im Alltag nicht mit jedem Cent rechnen müssen und ihr Lieblings-TT + unser Projekt → Darksky-Community Jeßnigk/Schönewalde/Herzberg unterstützen wollen, um eine Spende. Als gemeinnütziger Verein können wir selbstverständlich Spendenquittungen gem. EStG ausstellen. Gespendet werden kann auf dem HTT oder per Überweisung:

IBAN: DE74 18051000 3320200347
BIC:   WELADED1EES
Bank: Sparkasse Elbe-Elster
BLZ:  18051000
Kontoinhaber ist der Verein AstroTeam Elbe-Elster e.V.

Herzlichen Dank im Voraus!

Hotels + Pensionen
Im HTT-Land kann man gut + preiswert übernachten. Hier einige Empfehlungen:  

 
Parkhotel - Schönewalde
Schlosshotel Grochwitz -Herzberg
"Zum Stammhaus" Wilkniß -Herzberg
Gasthaus "Wolfschlucht" - Herzberg
Pension "Forsthaus Striesa"
Grillhütte Grochwitz - Herzberg
Hotel Nordklause - Herzberg
Pension Purma - Herzberg
Pension "Zur Mühle" - Jagsal
Hotel "Zum heitern Blick" - Herzberg  




Weitere Übernachtungsmöglichkeiten findet man im
Hotel-/ Gastgeber-Verzeichn. Herzberg

und auf den Homepages der kleinen Städte unserer Region:
Herzberg, Schönewalde + Schlieben.

Essen + Trinken
Bei Petra + Roger Franke könnt ihr futtern wie bei Muttern ;-) - und das von 9:00 früh bis 2:00 Uhr nachts.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet diesmal für 6,00 € statt wie bisher 5,00 € pauschal, Kinder unter 16 Jahren je nach Alter: 0,00 bis 3,00 €.

Das besonders gemütliche HTT-Flair kommt u. a. dadurch zustande, dass hier eben nicht kl. Grüppchen separat hocken und brutzeln, sondern man sich im Biergarten trifft. Schon auf dem Weg dorthin entstehen spontan viele Kontakte und nette kleine Gespräche...

Stromanschlüsse
Die vor allem für die Astrofotografen reservierte Nordwiese sowie weitestgehend auch die gr. Hauptwiese werden wieder 'elektrifiziert' sein.
Bitte unbedingt beachten:
Zum Elektrobetrieb sind auschließlich außeneinsatz-taugliche IP 44 Verteiler und Verlängerungskabel einzusetzen.

Wir bitten den zur Verfügung gestellten Netzstrom ausschließlich für astronomische Zwecke sowie zum kurzzeitigen Aufladen von Notebook-Akkus + ggfs. zum Föhnbetrieb in feuchteren Nachtstunden zu nutzen.

Kabelrollen in jedem Falle abrollen - sie wirken sonst wie Induktionsspulen und vergeuden unnütz wertvolle Energie.
Ausdrücklich verboten ist die Stromnutzung für sonstigen privaten Gebrauch wie z.B. Kochen, Heizen, Fernsehen, Kühlschrankbetrieb usw.

Sanitäre Anlagen
Unmittelbar vor Ort (im Sportlerheim und im mobilen WC-Wagen auf der Nordwiese) sind WCs mit fließendem Trinkwasser vorhanden.

Duschmöglichkeiten bestehen im 3 km entfernten Domizil des Fussballvereins Kolochau.

Und wer es ganz natürlich mag, in der unmittelbaren Umgebung gibt es herrliche Badeseen m. sehr klarem Wasser + guter touristischer Infrastruktur, z.B. in

Brandis und in Bernsdorf.

Platzordnung
Die Verwendung grüner Laser ist auf dem HTT strikt verboten und führt zum Platzverweis. Ausnahmen im Zusammenhang mit Demonstrationen am nächlichen Himmel müssen vom Veranstalter explizit genehmigt sein.

Verboten sind zudem nächtliche Musik und akustische Belästigungen aller Art sowie unnötige Weisslichtstörungen. Bitte darauf achten, dass die PKW nachts ohne das Leuchten von Blinklichtern und Innenbeleuchtungen zu öffnen sind. Alufolie zum Abkleben der Scheinwerfer bitte mitbringen, wenn vergessen, wir haben auch welche am Einlass verfügbar ;)

Den Bildschirm von Notebooks nach Anbruch der Dunkelheit bitte nur mit Rotfolie verdeckt betreiben.

Bitte Standplatz sauber hinterlassen und entstandenen Abfall wieder mitnehmen. In der Vergangenheit gab es ja hier kaum Probleme. Ein herzliches Dankeschön an unsere Besucher für ihre gute Disziplin und gegenseitige Rücksichtnahme.


                               Fachvorträge...    Workshops...    Beobachtungstipps...    


Nachfolgend nun die einzelnen Programmpunkte des 16. HTT, kleine Änderungen oder Ergänzungen vorbehalten, bitte achtet diesbezüglich auf unsere kurzen Lautsprecherdurchsagen während des Treffens!


Beobachtungen mit  24" / 33" / 42" Öffnung
Dr. Erhard Hänßgen ist auch zum 16. HTT mit von der Partie mit seiner großartigen Technik und wird die Sternfreunde  -  tagsüber mit dem 140 mm - Coronado  -  und nachts mit dem gigantischen, 1,07 m (42") durchmessenden Spiegel, f = 4,85 m  -  begeistern.

Ein weiteres Highlight wird (wie letztes Jahr) der 33" Dob von Kai Kretzschmar sein: dieser ist komplett selbstgefertigt, Optikschliff inclusive!
Kai bringt dieses Jahr auch seinen Seeing-Monitor mit ;)

Ein neues Highlight wird der 24" f/3.3 GoTo-Dobson der Sternwarte Radebeul sein.

Außerdem können wir uns sicher wieder auf zahlreiche weitere Innovationen freuen, wie bereits in den Vorjahren, siehe z.B. hier oder hier.


Vorträge am Freitag
18. Sept., 17:00 Uhr   → Winfried Berberich ,
Die Entwicklung der Sternkarten von der Antike bis heute

18. Sept., 18:15 Uhr   → Uwe Pilz / Robert Zebahl,
Die Objekte des Nachhimmels (Vorbereitung auf die nächtlichen Skyguide-Führungen)

18. Sept., 19:00 UhrFrank Wächter,
Komet Lovejoy - ein halbes Jahr Kometenjagd

18. Sept., 19:30 UhrFlorian Freistetter (Fachreferent),
"Kosmische Kollisionen und die Gefahr von Asteroideneinschlägen"


HTT-Skyguide live
Manch Sternfreund kennt einen wirklich guten Sternhimmel nur von der Südhalbkugel - und hat einige "Orientierunsprobleme", wenn er das erste Mal auf dem HTT das Ende der Dämmerung erlebt... ;-)   -   Vor Jahren ist u.a. so die Idee des HTT-Skyguide-Heftes (mit Beobachtungstipps und Aufsuchkarten) entstanden.  Uwe Pilz und Robert Zebahl (Leiter der Fachgruppe Deep sky) gestalten dazu die Live-Moderation unterm nächtlichen Sternenhimmel,
am

Fr.,  18. Sept., ab 21:30 Uhr - und am
So., 20. Sept., ab 00:30 Uhr.

Vorträge am Samstag
19. Sept., 17:00 Uhr  Uwe Pilz,
Ralf Hofner: Leben und Wirken des HTT-Gründers.

19. Sept., 18:15 Uhr  
Michael Möckel / Dirk Landrock
, Mitglieder AstroTeam EE,
Infovortrag Projekt IDA Darksky-Community Schönewalde/Jessnigk.

19. Sept., 19:00 Uhr  Dietrich Strauch, Mitglied AstroTeam EE,
Interessantes Absorptions-Experiment.

19. Sept., 19:30 Uhr  Lothar Weiß, Astroclub Radebeul,
Astrozubehör aus dem 3D-Drucker.



Astronomie-Messe im Grünen
Sa., 13:00 - 18:00 Uhr:   unser → ATV - die etwas andere Astro-Messe:  z.B. open air belüftet ;-)   und natürlich mit:
bester Stimmung... ohne Diebstähle ... schmackhafter Gastronomie... und mit der live Test-Möglichkeit vor Ort - folgende Händler haben in diesem Jahr ihren HTT-Besuch geplant:

Wolfgang Lille - Sonnenbeobachtungstechnik
APM Teleskopes - Markus Ludes
Teleskop-Shop-Ost - Hans-Jürgen Becher


Weitere Ergänzungen oder Änderungen vorbehalten.

Workshops  +  Produkt-Präsentationen
Das HTT war und ist ein Treffen von Sternfreunden für Sternfreunde - was sich u.a. im besucherfreundlichen Eintrittsgeld, der organisatorischen Konzeption und dem von allen gemeinsam gestalteten WIR-Gefühl, dem urtypischen HTT-Flair ausdrückt. Und so ist natürlich der Erfahrungsaustausch in Workshops schon immer ein fester Programmpunkt, auch beim diesjährigen Treffen ist wieder Einiges geplant:

Fr., 14:00 Uhr Uwe Pilz:
Justierung v. Newton-Teleskopen

Fr., 16:00 Uhr → Martin Fiedler:
Einsteigerworkshop Videoastronomie:

- Sonne, Mond und Planeten durchs Teleskop aufnehmen und am PC verarbeiten u.a. mit FireCapture, Autostakkert, Registax, Giotto, Fitswork und Photoshop.
- eigene Videos können zur Verarbeitung mitgebracht werden (DVD oder USB Stick)
- Tipps und Tricks zur Videoaufnahme der ISS durch Dobsonteleskope. Bei klarem Himmel und entsprechender Sichtbarkeit auch mit Live-Vorführung in der Nacht!

Sa., 14:00 Uhr  Thomas Heising:
Selbstschliff von Spiegeln


Ein Sternhimmel der Extraklasse...
... erwartet alle HTT-Besucher, insbesondere bei staubfreier und trockener Luft überspannt eine - auch visuell eindrucksvolle - Zodiakallicht-Brücke inkl. Gegenschein den gesamten (!!) Himmel.  Petr's Bild vom HTT 2010 war das vermutlich weltweit erste, welches jene schwache Lichterscheinung unter Tieflands-Bedingungen zeigt - inzwischen gelangen weiteren Besuchern ähnliche Fotos, siehe hier oder auch hier.
          Und selbst nach langem Suchen im Web kann man keine besseren, auf der Nord-Halbkugel entstandene Bilder der Zodiakallichtbrücke entdecken!
          Natürlich gibt es viele weitere gute Beobachtungsorte, aber die offenkundige große Schwierigkeit, vergleichbare Aufnahmen zu diesen hier zu finden, belegt die Brillianz des HTT-Himmels.
Weitere spektakuläre Astrofotos sind hier enstanden:  2011 konnten bspw. Mendener Sternfreunde mit 55 min Bel.-zeit und nur 80 mm Öffnung (!!!) Quasare mit 18 - 19 mag (bzw. 8-10 Mrd. Jahre Lichtlaufzeit) abbilden.   -   Glanzvolle Fotos gelangen 2012 René Merting, z.B. vom - im September erst halbhoch stehenden Orion ...

Das Band der Milchstraße...
... ist komplett in einer Nacht beobachtbar!  Unsere Besucher sind zu einem Milchstraßen-Marathon eingeladen:  von den Objekten im Schützen über dem abendlichen Südhorizont bis zur Wintermilchstraße im Orion und Einhorn am Morgen! Unter dem glanzvollen Himmel Südbrandenburgs sind dabei auch anspruchsvollere Beobachtungsziele zu empfehlen...

In unserem Astro-Wettbewerb können lukrative Preise für gute, beim HTT entstandene Astrofotos, -Zeichnungen und Beobachtungsberichte gewonnen werden.  Die Einsendungen unserer Besucher werden im Astrotreff und natürlich hier auf den jeweiligen Rückblickseiten unseres Treffen veröffentlicht. So konnten wir sehr eindrucksvolle HTT-Astrofoto-Galerien zusammen stellen,
wie in den Jahren:

2006, → 2007, → 2008, → 2009, → 2010, → 2011, → 2012, → 2013, → 2014

... und nun freuen wir uns auf viele interessante Bilder und Berichte der HTT-Besucher 2015.

H-alpha-Bar
Schmackhafte Gastronomie bis spät in die Nacht hinein - beim HTT muss niemand für sich allein brutzeln, man trifft sich vielmehr zum gemütlich-gemeinsamen Essen, Trinken und Fachsimpeln in - einer wohl weit und breit einmaligen Astronomen-Bar, in der bis weit nach Mitternacht bei roter, augen-adaptions- erhaltender Beleuchtung:  Kaffee, Tee, (Glüh)wein, frisch gezapftes Fassbier und selbstgemachte Grill-Spezialitäten zur Stärkung der Sehnerven angeboten werden,  natürlich - wie immer - zu zivilen ostelbischen Preisen ;-) und mit viel guter Laune bei optimalem Biergartenwetter...

Gastronomie von 9:oo bis weit nach Mitternacht
Völlig entspannt und ganz gemütlich beginnt jeder Tag auf dem HTT: für 6,-- € pauschal  (Kinder max. 3,-- €)  kann jeder herrlich duftenden Kaffee, frische Brötchen, Wurst, Käse, Eier, Marmelade...
... essen und trinken - bis nichts mehr hineineingeht!

Frühstücksbuffet und der Astro-Biergarten prägen seit Jahren die wohl einzigartige HTT-Gastronomie, welche - vom frühen Morgen bis in die späte Nacht hinein - unser Treffen mit viel Geselligkeit und guter Laune umrahmen.
Dem Team von Petra und Roger Franke gilt dafür ein ganz besonderes Dankeschön!

Besichtigung der Elsterland-Sternwarte
Ein weiteres HTT-Highlight ist die Besichtigung der modernen ELSTERLAND-STERNWARTE, welche in den vergangenen Jahren ohne jegliche öffentliche Finanzen, allein aus Sponsorenmitteln und Arbeitsleistungen der Vereinsmitglieder des AstroTeam Elbe-Elster e.V., errichtet worden ist.

Für die Besucher des HTT ist eine Besichtigung zu folgenden Zeiten möglich (oder nach Absprache):

Fr.,  13:00 - 16:00 Uhr
Sa., 13:00 - 16:00 Uhr

Hier gelangt man zu den HTT-Vorschauseiten der Jahre:   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014


HTT Tagesbilder 2014
--------------------------------------------
HTT Galerie 2013
HTT Galerie 2012
HTT Galerie 2011
HTT Galerie 2010
HTT Galerie 2009
HTT Galerie 2008
HTT Galerie 2007
HTT Galerie 2006
HTT Nachtimpressionen 2014
--------------------------------------------
HTT Nächte 2013
HTT Nächte 2012
HTT Nächte 2011
HTT Nächte 2010
HTT Nächte 2009
HTT Nächte 2008
HTT Nächte 2007
HTT Nächte 2006
HTT Astrofotografie 2014
--------------------------------------------
HTT Astrofotos 2013
HTT Astrofotos 2012
HTT Astrofotos 2011
HTT Astrofotos 2010
HTT Astrofotos 2009
HTT Astrofotos 2008
HTT Astrofotos 2007
HTT Astrofotos 2006

Von der Idee zur Wirklichkeit:  

--------------------------------------------

Unser Sternwarten-Projekt... und
das Baugeschehen an und in der Elsterland-Sternwarte seit 2009.  

Intergriert ist dabei eine Wetter- und SQM-Station - siehe dazu auch unseren Beitrag beim 6. RBT.


Das 11. HTT aus der Vogelperspektive  © Martin Fiedler
HTT Luftbilder
HTT-Abendstimmung
HTT Abendstimmungen
Milchstraße auf la Palma  © Ralf Hofner
Events + Astro-Expeditionen
 Milchstraße über HTT-Wiese © Ralf Hofner
Fotos von d. Neumondtreffen ATS

 Kleiner Service für den aktiven Beobachter
Astrofotos:  Ralf Hofner 
aktuelles Bild der Sonnenoberfläche
Sonne  aktuell
aktuelle Mond-Daten
Mond  Terminator
akt. Lage des Mars-Zentralmeridians
Mars  Z.meridian
GRF-Transitzeiten und Position der Jupitermonde
GRF + Ju.-Monde
Position der Saturnmonde
Saturnmonde
aktueller Himmelsanblick
akt. Sternhimmel
 HOME | Rückblick | ATS | SternenPark | Astrofotos | Nachthimmelskarte | Skyguide | News | Events | Termine | Verein | Sternwarte | Links | Kontakt